#MehrPlatzfürsRad-Demo anlässlich der Landtagssitzung am 22. Mai


Der Landesverband des ADFC MV hat am heutigen Mittwoch, den 22.05.2019 vor dem Landtag des Landes Mecklenburg Vorpommern mit einem symbolischen Radweg das Gespräch mit den Landtagabgeordneten gesucht. Die trotz des Regens erfolgreiche Aktion hatte zum Ziel, die Landespolitik noch einmal zu sensibilisieren für die Belange der RadfahrerInnen in unserem Land.
 

Die erste, die die Gelegenheit zum Gespräch suchte, war die Vizepräsidentin des Landtages MV Frau Dr. Mignon Schwenke, die dem ADFC versprach ihn, angesichts des heutigen Wetters, bei den Belangen des Radverkehrs auch weiterhin aktiv zu unterstützen und nicht im Regen stehen zu lassen. Die Ministerpräsidentin Frau Schwesig, brachte im Gespräch mit dem Landesvorsitzenden Horst Krumpen ebenfalls zum Ausdruck, die Belange der Radfahrer im Land stärker in den Focus des Handelns zu nehmen. Der Verkehrsminister Herr Pegel, die Fraktionsvorsitzende der Linken, Simone Oldenburg, die Landesvorsitzenden von Bündnis 90 Die Grünen, Claudia Schulz und der Landesvorsitzende der LINKEN Torsten Koplin waren ebenfalls zu Gesprächen bei der Aktion und signalisierten deutliche Unterstützung. Viele Abgeordnete haben das Forderungspapier und einen Apfel zur Stärkung mit auf Ihren Weg in den Landtag genommen.

Kurz vor zehn Uhr, als die Landtagabgeordenten mit Ihrer Sitzung begannen, ließ der Regen nach und wir beendeten die Aktion. Horst Krumpen betonte: „Bei schönen Wetter kann jeder, aber bei Gegenwind und Regen stehen wir als ADFC an der Seite der RadfahrerInnen im Land. Auch die heutige Aktion zeigt, die politische Ebene kennt unsere Anliegen und Probleme, wir haben also kein Problem der Erkenntnis. Jetzt erwarten wir konkretes Handeln !“

Hier sind die Forderungen des ADFC an die Politik in Mecklenburg-Vorpommern nachzulesen.

22.5.2019 vor der Brücke zum Schweriner Landtag – ADFC Demo – Mehr Platz fürs Rad

Der ADFC Landesverband MV fordert mehr Platz fürs Rad und hat dazu ganz konkrete Forderungen. Am Mittwoch den 22. Mai 2019 wollen wir den Landtagsabgeordneten des Landtages MV diese Forderungen mit auf den ( Arbeits) Weg geben.

Praktischerweise stehen wir deshalb ab ca. 08.15 Uhr bis 10.00 Uhr quasi auf dem Radweg zum Landtag, rechte Seite vor der Brücke zum Schloß.

Wer Lust hat und dabei sein möchte, kurze Mail an Kontakt(..at..)adfc-mv.de oder anrufen bei mir, Landesvorsitzender ADFC MV Horst Krumpen 0177/4017501.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Aktion !

+++ Radfahrer brauchen mehr Platz +++

Ihr/Euer Horst Krumpen

Wir suchen Dich! - Unterstützung für die Landesgeschäftsstelle

Du bist begeisterte/r Fahrradfahrer /-in? Du identifizierst Dich mit den Zielen des ADFC und hast Lust und Spaß daran, den ADFC in Mecklenburg-Vorpommern weiter zu entwickeln? Dann suchen wir vielleicht genau Dich!

Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter*in der Landesgeschäftsstelle in Schwerin an. Der Stellenumfang beträgt 30 Wochenstunden. Die Stelle ist unbefristet.

Neugierig? Hier gibt es mehr zu wissen.

Landesversammlung ADFC Mecklenburg Vorpommern 2019

Am Sonntag, den 17. März 2019 sind der Einladung in das neue Rathaus Rostock mehr als 50 Delegierte und Gästen gefolgt.

Alle teilnehmenden Delegierten haben interessiert die Vorträge verfogt und besonders die Wahl des neuen Vorstandes.
Auch die leicht zeitraubende geheime Wahl der neuen Verantwortlichen für Vorsitz, Stellvertetung, Finanzen, BeisitzerInnen konnte mit Hilfe der Wahlhelfer rechtzeitig beendet werden.

Der neue Vorstand stellt sich vor.

Motivationstreffen am 16. März 2019 in Rostock

Die Einladung und das Programm:

kann hier gelesen oder als PDF gespeichert werden.

Anmeldungen bitte bis zum 3. März in der Geschäftsstelle.

Ort: Rostock Warnemünde

Beginn: 12.00 Uhr

  • Ankunft und Mittagessen
  • Vorträge
  • Workshops
  • Meinungsaustausch
  • Ausklang mit Abendessen

Initiative zum Neustart des Radverkehrs in MV

Die sieben Ziele wurden auf dem Parlamentarischem Abend am 13.11.2018 erstmals vorgestellt. Unter anderem wird bis 2030 ein lückenloses, zusammenhängendes Netz aus Fahrradrouten für den Alltag- und Freizeitverkhr vorgeschlagen. Alle Informationen finden sie in der Pressemeldung:

MV steigt auf, sieben Ziele für einen guten und sicheren Radverkehr

Erstes Bett+Bike Sporthotel in MV

Am 26.September übergab der ADFC Stralsund-Rügen dem Soibelmanns Hotel Rügen eine Zertifizierung als Bett+Bike Sporthotel. Damit ist es das erste Hotel in MV, dass diese Zertifizierung erhielt.

Fahrradklima-Test 2018

Dezember 2018

Der Befragungszeitraum des ADFC-Fahrradklima-Test für 2018 ist nun zu Ende gegangen. Insgesamt haben über 170.000 Menschen teilgenommen - ein tolles Ergebnis. In Mecklenburg Vorpommern geht aber noch mehr! 2018 haben es nur 6 Städte in die Wertung geschafft, 2016 waren es 8. Trotzdem haben wir eine leichte Steigerung der Teilnehmerzahl zum vorherigem Ergebnis. Wir freuen uns auf die nächste Saison und hoffen, dass wir ein besseres Ergebnis erzielen können.

Mehr Teilnehmer, mehr Städte: Über 120.000 Bürgerinnen und Bürger (2014: 100.000) haben 2016 das Fahrradklima in 539 Städten (2014: 468) beurteilt. Per Fragebogen haben sie bewertet, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob beispielsweise Radwege im Winter geräumt werden und ob sie sich auf dem Fahrrad sicher fühlen. Die Ergebnisse für 2016 zeigen, wo sich Verkehrsplaner und politisch Verantwortliche erfolgreich für besseren Radverkehr einsetzen und auch wo sich Radfahrende von ihnen allein gelassen fühlen.

EU-Kommission will elektronische Lkw-Abbiegeassistenten

Foto: ADFC/Jens Lehmkühler

Erfolg für die Verkehrssicherheit: Elektronische Abbiegeassistenten für Lkw und Busse sollen zukünftig europaweit für mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer sorgen.
Das steht in dem Entwurf für die neue „General Safety Regulation“, der gestern von der EU-Kommission vorgestellt wurde. Auch eine bessere Sicht aus Fahrerkabinen und Notbremssysteme für neue Pkw stehen auf der Verkehrssicherheitsagenda der EU. Der ADFC fordert nun die schnelle verpflichtende Einführung von elektronischen Lkw-Abbiegeassistenzsystemen.

Der ganze Beitrag ist auf der ADFC-Bundeverband-Homepage nachzulesen: Link

Radreiseanalyse 2018

Ein Großteil der Deutschen fährt Rad. Doch wieviele es genau sind, ist vielen nicht bewusst.

Genau genommen sind es 76 Prozent der Deutschen, 51 Prozent davon nutzen das Fahrrad für Ausflüge und Reisen. Besonders der Bereich der Tagesausflüge hat 2017 weiter zugenommen. Mehr als jeder Zweite radelt ins Grüne, das entspricht rund 167 Millionen Tagesausflügen in der Freizeit. Auch in den Ferien schwingen sich die Deutschen gerne aufs Rad, bei 99 Millionen Ausflügen im Urlaub nutzen sie das Fahrrad. Insgesamt werden die Radreisen kürzer und spontaner, neben dem Naturerlebnis geht es vielen Reisenden darum, neue Regionen kennenzulernen. Der Ostseeküstenradweg schneidet leider nicht so gut ab und verliert 4 Plätze auf der Liste der beliebtesten Radrouten in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr. Unser Bundesland belegt weiterhin neben Thüringen den 7. Platz auf der Liste der beliebtesten Radregionen in Deutschland.

Den vollständigen Bericht mit umfassenden Daten und Fakten gibt es hier.

Termine ...

22. Mai 2019 ab 8.30 Uhr Demonstration #MEHRPLATZFÜRSRAD#
auf der Brücke vor dem Schweriner Landtag

Raderlebnis zum Verschenken

Bei Interesse und für weitere Informationen, bitte gerne in der Landesgeschäftsstelle melden. 

Wir suchen ...

Lust auf ein Praktikum in der Landesgeschäftsstelle?
Super, wir freuen uns auf deine Bewerbung! Weitere Infos findest du hier

Sehenswert

... ist die ARTE-Doku "Lieferwahnsinn -  Wege aus dem Zustellchaos"
Hier geht's zum Beitrag

Und sonst?

Viel zu transportieren und kein geeignetes Vehikel? Kein Grund zur Sorge mit den ADFC-Lastenrädern. Infos zum Verleih gibt es hier

© 2019 ADFC MV e.V.   Datenschutz