Die neue ADFC Radwelt ist da!

Die neue Ausgabe erschien am 09.12.2017. Das plattrad des ADFC MV ist ab jetzt im Magazin als Beihefter dabei.

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis der Radwelt 6.2017, alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen.

Umfrage Radreiseanalyse gestartet

ADFC sucht die beliebtesten Radfernwege Deutschlands

Ab sofort läuft die Umfrage zur 19. Radreiseanalyse des ADFC – in diesem Jahr wieder mit dem Partner Travelbike. Der Fahrrad-Club und der E-Bike-Vermieter rufen Radurlauber aus ganz Deutschland auf, bis 7. Januar 2018 die Erfahrungen ihrer letzten Radreisen mitzuteilen. Die Ergebnisse der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse werden am 8. März 2018 auf der ITB Berlin vorgestellt.

Bis 7. Januar teilnehmen und Pedelec gewinnen
Die Umfrage gibt es über www.adfc.de/radreiseanalyse. Die Teilnahme dauert nur etwa 15 Minuten.

ADFC-Bundeshauptversammlung in Berlin

Foto: ADFC

11./12. November 2017

Am 11. und 12. November 2017 trafen sich die knapp 150 Delegierten in Berlin, um die Weichen für die kommenden Jahre zu stellen. Im Zentrum der ADFC-Bundeshauptversammlung (BHV) standen Anträge zum Verbandsentwicklungsprozess und die politische Positionierung. Den ADFC MV vertraten Vorsitzender Martin Elshoff, stellvertretender Vorsitzender Volker Schulz und Steffen Ahmels. Der ADFC fordert eine klare Abkehr von der autozentrierten Verkehrspolitik und die kräftige Förderung von Fahrrad, Fußverkehr und ÖPNV. Des Weiteren wurden intensive Diskussionen zum aktuell laufenden ADFC - Verbandsentwicklungsprozess geführt.

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung des ADFC.

Ehrenamtstour im Peenetal 2017

21./22. Oktober 2017

Der ADFC Mecklenburg-Vorpommern lud zu einer zweitägigen Radtour als Dankeschön an alle ehrenamtlich Aktiven für eine bewegte Fahrradsaison 2017 ein, ebenso wie aus Anlass von 25 Jahre ADFC MV.

Bei angenehmen Wetter wurde in zwei Etappen von Anklam zum Schloss Neetzow und zurück geradelt. Rast gemacht wurde unter anderem am Wasserschloss Quilow, in Stolpe zum Mittagessen und für eine Führung in der Austellung "Naturpark Flusslandschaft Peenetal". So konnten vor allem viele positive Eindrücke von der schönen Landschaft und den Alleinstellungsmerkmalen des Peenetals gesammelt werden. Am Abend im Schloss Neetzow wurden bei einer Podiumsdiskussion mit den Bürgermeistern der Stadt Loitz und Gemeinde Stolpe dann auch negative Aspekte in der Region beleuchtet, wie fehlende Fahrradinfrastruktur und Probleme beim Bau neuer Radwege. Hier wird sich in Zukunft mehr Zusammenarbeit von ADFC MV mit der Region versprochen. Auch der Verein Vorpommersche Dorfstrasse stellte aktuelle Projekte und seine Tätigkeit vor.
Abgeschlossen wurde das Wochenende mit einem Besuch des Demokratiebahnhofs Anklam und des Otto-Lilienthal-Museums. Die Radtour wurde durch die Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

Auf unserer Facebook-Seite finden Sie noch eine kleine Bildergalerie. Außerdem gibt es einen Bericht über unsere Tour im Nordkurier.

Übergabe des Fördermittelbescheides zur AGFK

(Foto: "Hansestadt Rostock") von links: Christian Pegel, Holger Matthäus und Martin Elshoff

14. September 2017